Sachverständigenbüro Dipl.-Ing.(FH) Siegfried Wenzel

Stand: 05.04.2019

Anpassung an die
Datenschutzgrundverordnung
(DSGVO) erfolgt.

 

VdS-Pruefung  Siegfried Wenzel

VdS-anerkannter
Sachverständiger zum
Prüfen elektrischer
Anlagen

Elektroprüfung
Elektropruefung
Elektrosicherheit
BetrSichV / DGUV Vorschrift 3 (bisherige BGV A3)
(Betriebssicherheitsverordnung)
 

VdS Anerk.-Nr.: ES 203XXXXX

Wichtige Prüffristen

Diese Übersicht wurde mit größtmöglichster Sorgfalt erstellt und geprüft. Die Redaktion übernimmt keine Haftung für Fehler und falsche Angaben.

  1. Gesetzliche Grundlagen
       - BetrSichV / DGUV Vorschrift 3 (bisherige BGV A3)
       - UVV der BG
  1.1 Prüffristen für elektrische Anlagen und Betriebsmittel
1)


  Elektrische Anlagen und ortsfeste
  elektr. Betriebsmittel

  Sicherheit von Maschinen
  Elektrische Ausrüstung von Maschinen
  nach VDE 0113 Teil 1 / EN 60204-1
  Inhalt dieser Prüfung:
  - Überprüfung, dass die elektrische Ausrüstung mit ihrer
     technischen Dokumentation übereinstimmt
  - Überprüfung der Bedingungen zum Schutz durch
     automatische Abschaltung der Versorgung
  - Überprüfung der durchgehenden Verbindung des
     Schutzleitersystems
  - Überprüfung der Impedanz der Fehlerschleife und der
     Eignung der zugeordneten Überstrom-Schutzeinrichtung
  - Isolationswiderstandsprüfung
  - Spannungsprüfungen nach IEC 61180-2
  - Schutz gegen Restspannung
  - Funktionsprüfung

   Wurde ein Teil der Maschine oder ihrer elektr. Ausrüstung
   ausgewechselt oder geändert, muss dieses Teil, soweit es
   durchführbar ist, erneut überprüft und geprüft werden.

 

  Explosionsschutz
   Prüfung gemäß Betriebssicherheitsverordnung
  - Prüfung vor Inbetriebnahme (§14 Abs. 1 bis 3)
  - Prüfung von Anlagen für den ortsveränderlichen
     Einsatz bei Aufstellung nach der ersten
     Inbetriebnahme an einem neuen Standort
  - Wiederkehrende Prüfung (§ 15)
  - Prüfung der Explosionssicherheit von
     Arbeitsplätzen
 


4 Jahre



1 Jahr






















3 Jahre
(nach Erfordernis)



 

 


  Elektrische Anlagen und ortsfeste
  elektr. Betriebsmittel in Räumen
  und Anlagen besondere Art
  (DIN VDE 0100 Gruppe 700)

     - Schwimmhallen
     - Baustellen
     - Landwirtschaftliche und
       gartenbauliche Anwesen
     - Fliegende Bauten
     - Unterrichtsräume mit
       Experimentierständen
     - feuergef. Betriebsstätten
 

1 Jahr

VdS-Pruefung  Siegfried Wenzel

Inhaber:
Dipl.-Ing. (FH) F. Wenzel
Elektroingenieur
Sicherheitsingenieur
Elektrosachverständiger

Mitgliedschaft:
VDSI, VDE,
VdS

 

 1.2 Prüffristen für Wiederholungsprüfungen ortsveränderlicher Betriebsmittel 1)


  Ortsveränderliche elektrische
  Betriebsmittel

   - Baustellen
   - Bäder, Schlachthöfe,
     Küchen für Gemeinschaftsverpflegung
   - Feuerwehren (Technische Hilfeleistungen),
     Unterrichtsräume in Schulen, Wäschereien,
     Gebäudereinigung, Laboratorien,
     Unterrichtsräume in Schulen,
     Fertigungsstätten, Werkstätten
   - Büros
     Pflegestationen, Heime
 



3 Monate
6 Monate

12 Monate




24 Monate

 1) Abweichungen / Änderungen nach BGV A1 / BetrSichV, DGUV Vorschrift 3 möglich
       Grundlage Gefährdungsbeurteilung

 2. VdS-Prüfung / Feuerversicherer GDV
    
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
       AFB 87 (Allgemeine Feuerversicherungsbedingungen) und VdS-Klausel SK 3602 (Feuerschutzklausel)


   Wiederholungsprüfung
   der Licht- und Kraftanlagen
   in industriellen und gewerb-
   lichen Betrieben
 

1 Jahr

Weitere Informationen, über die Auswirkungen der Betriebssicherheitsverordnung auf die fachgerechte Prüfung,
Dokumentation und der Verantwortung des Unternehmers (sprich Arbeitgeber) , erhalten Sie auf Anforderung.

Allgemeines:
Ortsveränderliche und ortsfeste Anlagen und Betriebsmittel müssen geprüft werden:
  - vor der ersten Inbetriebnahme
  - nach Änderung oder Instandsetzung
  - in bestimmten Zeitabständen 


          Gesetzliche Grundlagen
          - Betriebssicherheitsverordnung
          (BetrSichV)
          - UVV der BG
          - Energiewirtschaftsgesetz
          - Gesetz über technische Arbeitsmittel
           


Erstprüfung
* DIN VDE 0100 Teil 600           
für elektr. Anlagen           
* DIN VDE 0113 Teil 1/EN 60204
für elektr. Maschinen       
* BetrSichV                             
* DGUV V3 (BGV A3)              




 




Instandsetzung /
Änderung
* DIN VDE 0100 Teil 600        
für elektr. Anlagen           
* DIN VDE 0113 Teil 1/EN 60204
für elektr. Maschinen       
* DIN VDE 0701-0702(06/2008)
für elektr. Geräte            
* BetrSichV                             
* DGUV V3 (BGV A3)              




 




Wiederholungsprüfungen
* DIN VDE 0701-0702(06/2008)      
für elektr. Geräte - Stecker   
* DIN VDE 0105 Teil 1                   
für elektr. Anlagen und         
 fest angeschl. elektr. Geräte    
* DIN VDE 0113 Teil 1 /EN 60204-1
für elektr. Maschinen           
* BetrSichV                                 
* DGUV V3 (BGV A3)                  





 

Ab dem 01.05.2014 wurde die Systematik des Schriftenwerks grundlegend verändert.
Die Vorschrift der Berufsgenossenschaft BGV A3 wurde ersetzt in die “DGUV Vorschrift 3”,
die GUV-V A3 in die “DGUV Vorschrift 4”.
(Beide Vorschriften gelten für Elektrische Anlagen und Betriebsmittel.)

.