Sachverständigenbüro Dipl.-Ing.(FH)Siegfried Wenzel

Stand: 05.04.2019

Anpassung an die
Datenschutzgrundverordnung
(DSGVO) erfolgt.

 

Sachschutzprüfung, Brandschutz
Brandschutzprüfung, Brandschutzpruefung
Erdungsanlagen, Blitzschutzanlagen
Klausel SK 3602
Prüfrichtlinie VdS 2871
Blitzschutzpruefung
Blitzschutzprüfung
Äußerer Blitzschutz
Blitzschutzanlage
DIN EN 62305 Teil 1 - Teil 4
VDE 0185-305-3

VdS-anerkannter
Sachverständiger zum
Prüfen elektrischer
Anlagen

VdS-Pruefung  Siegfried Wenzel

VdS Anerk.-Nr.: ES 203XXXXX

Äußerer Blitzschutz
Innerer Blitzschutz
Prüfung Blitzschutzsystem

Nach der Fertigstellung (Abnahmeprüfung) ist das Blitzschutzsystem in regelmäßigen
Zeitabständen auf ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen.
Ziel ist eine dauerhafte Wirksamkeit des Blitzschutzsystems.

Grundlage der Wiederholungsprüfung

Grundlage ist die europäische Blitzschutznorm DIN EN 62305 Teil 1 bis Teil 4.
Diese wurde umgesetzt in die deutsche Blitzschutznorm VDE 0185-305:2006-10,
Teil 1 bis Teil 4.
Neben den gesetzlichen und behördlichen Vorschriften (Länderordnungen /
Bauordnungen) sind die betreffenden VdS-Richtlinien bindend.

VdS-Pruefung  Siegfried Wenzel

Zweck der Wiederholungsprüfung

1. Das gesamte Blitzschutzsystem der Errichtungsnorm entspricht.
2. Alle verwendeten Komponenten in einem funktionsfähigen Zustand
     sind und ihre Funktion erfüllen würden.
3. Änderungen nach der letzten Prüfung bestimmungsgemäß in das gesamte
     Blitzschutzsystem eingebunden sind.

Prüfumfang

1. Prüfung der technischen Dokumentation
2. Sichtprüfung
3. Durchführung von Messungen
4. Erstellung Prüfbericht

Inhaber:
Dipl.-Ing. (FH) F. Wenzel
Elektroingenieur
Sicherheitsingenieur
Elektrosachverständiger

Mitgliedschaft:
VDSI, VDE,
VdS

 

Prüfzyklus nach VDE 0185-305 Teil 3 (10/06)

Blitzschutz-
klasse

Sicht-
prüfung

Umfassende
Prüfung

Umfassende
Prüfung
kritischer
Systeme

  
I und II
  

1 Jahr

2 Jahre

1 Jahr

 
III und IV
  
 

2 Jahre

4 Jahre

1 Jahr

Größter Abstand zwischen Prüfungen des Blitzschutzsystems

Diese Prüffristen können abweichen, wenn Forderungen der Sachversicherer
(VdS 2010, 2569, usw.) oder Auflagen und Verordnungen von Behörden vorliegen.
 

Fordern Sie Ihr kostenloses Angebot an.

Die Tätigkeitsbereiche des Büros sind deutschlandweit.

Fahrkosten werden nicht in Rechnung gestellt.

.